zurück zur Seite

Rechtliches

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Wettbewerb des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) e.V., Ostdeutschen Bankenverbandes e.V. (OstBV), Egon Zehnder International GmbH (EZI) und European School of Management and Technology GmbH (ESMT Berlin) nachfolgend Betreiber oder Veranstalter genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Wettbewerbs

Die Dauer des Wettbewerbs erstreckt sich vom 1. September 2019, 0 Uhr bis 31. Oktober 2019, 23:59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Wettbewerb teilzunehmen. Bis zur Jurysitzung im Dezember erfolgt die Vorauswahl der eingegangenen Bewerbungen bzw. der Nominierungen Dritter. Im Anschluss an die Jurysitzung werden die Finalisten über die Auswahl informiert werden. Am 17. März findet die feierliche Preisverleihung in der ESMT Berlin statt.

Teilnahme

Um am Wettbewerb teilzunehmen, ist ein Ausfüllen und Absenden des auf der Webseite angezeigten Bewerbungsformulars notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auswahl nicht berücksichtigt.

Pro Teilnehmer sind mehrere Übermittlungen einer Nominierung möglich.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig.

Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Nicht teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Wettbewerbs beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise

(a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Wettbewerbs, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Wettbewerb.

Preisverleihung, Benachrichtigung und Übermittlung des Preises

Folgende Preise werden vergeben:

In jeder der vier Kategorien (Wirtschaft, Wissenschaft, Kommune und Newcomer) werden jeweils 1., 2. und 3. Preise im Rahmen der Preisverleihung am 17. März 2020 in der ESMT Berlin verliehen werden.

Die Ermittlung der Preisträger erfolgt nach Teilnahmeschluss durch unsere Jury.

Die Preisträger werden zeitnah über eine gesonderte Email informiert.

Die Aushändigung des Preises erfolgt ausschließlich an den Preisträger oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Preisträgers. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Preises sind nicht möglich.

Eventuell für den Versand der Preise anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Preises verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Preisträgers. Für eine etwaige Versteuerung des Preises ist der Preisträger selbst verantwortlich.

Meldet sich der Preisträger nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 3 Wochen nicht, kann der Preis auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Wettbewerbs

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, den Wettbewerb ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Wettbewerbs stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Wettbewerb ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und Emailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Eine Ausnahme stellt das für die Durchführung des Wettbewerbs dar,  da hier die Daten zum Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs erheben, speichern und nutzen muss.

Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Preisträger mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Preisträgers auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media Plattformen mit ein.

Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumbereich des Wettbewerbs angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Wettbewerb sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich unter  https://macher30.de/kontakt.

Der Wettbewerb des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Viel Glück und Erfolg wünscht Ihnen das Macher30-Team!